Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Die Nutzung dieser Website kann mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verbunden sein. Damit diese Verarbeitungen für Sie nachvollziehbar sind, möchten wir Ihnen mit den folgenden Informationen einen Überblick zu diesen Verarbeitungen verschaffen. Um eine faire Verarbeitung zu gewährleisten, möchten wir Sie außerdem über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) informieren.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Verarbeitungen personenbezogener Daten, die wir durchführen, sowohl im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Dienstleistungen als auch insbesondere auf unseren Websites, in mobilen Anwendungen und innerhalb externer Online-Präsenzen, wie zum Beispiel unseren Social-Media-Profilen (nachfolgend zusammengefasst als “Onlineangebot” bezeichnet).

Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu ändern, falls dies aufgrund neuer Technologien notwendig sein sollte. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuelle Version vorliegt. Werden an dieser Datenschutzerklärung grundlegende Änderungen vorgenommen, geben wir diese auf unserer Website bekannt.

Letzte Änderung: 29. Juni 2024

2. Verantwortlicher

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Informationen haben oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an uns wenden möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte den Verantwortlichen gemäß Art. 13 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO:

  • Name: Ucar Solutions UG (Haftungsbeschränkt)
  • Anschrift: Feldstraße 1, 65719 Hofheim am Taunus
  • Handelsregister: HRB 124001
  • Registergericht: Amtsgericht Frankfurt am Main
  • Web: https://www.ucar-solutions.de
  • Vertretungsberechtigte Personen: Doğan Uçar
  • E-Mail-Adresse: info [at] ucar-solutions.de
  • Telefon: 06192 9899814
  • Impressum: https://ucar-solutions.de/impressum/

3. Angaben zur Datenverarbeitung

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden auf zwei Arten erhoben: Zum einen durch Ihre direkte Angabe, zum Beispiel durch Eingabe in ein Kontaktformular. Zum anderen erfassen unsere IT-Systeme automatisch Daten beim Besuch der Website, wie technische Informationen (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Diese automatische Erfassung beginnt, sobald Sie unsere Website betreten.

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die über Ihren Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Durch Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services anbieten, die ohne Cookies nicht möglich wären. Sie ermöglichen uns, Ihren Browser bei wiederholten Besuchen zu erkennen und Ihnen z.B. das erneute Eingeben Ihrer Zugangsdaten zu ersparen. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbs, das sich die Artikel merkt, die Sie in den virtuellen Warenkorb gelegt haben.

Sie können das Setzen von Cookies jederzeit durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern und bereits gesetzte Cookies löschen. Beachten Sie, dass durch die Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Weitere Informationen zur Verwaltung und Löschung von Cookies finden Sie in den Einstellungen Ihres Browsers.

SSL-/TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um die fehlerfreie Bereitstellung der Website oder der Dienste, die wir auf dieser Webseite anbieten, sicherzustellen.

Diese Informationen verwenden wir, um: Die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern, Unsere Webseite und Werbung zu optimieren, Die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme sicherzustellen, Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die notwendigen Informationen bereitzustellen, Die erfassten Daten sind anonym und werden, getrennt von personenbezogenen Daten gespeichert. Dies hilft uns, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen und ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens verwendet werden.

Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen, insbesondere der DSGVO und dem BDSG. Unsere Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich auf Basis einer gesetzlichen Grundlage. Beim Besuch dieser Website verarbeiten wir personenbezogene Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Bei jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System wird eine Reihe allgemeiner Daten und Informationen erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern, (2) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie (3) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher einerseits statistisch ausgewertet und ferner mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Dauer der Speicherung

Sofern in den nachfolgenden Hinweisen nichts anderes angegeben ist, speichern wir die Daten nur so lange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus den handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften ergeben.

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es zur Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist oder wie es durch europäische oder nationale Gesetze vorgeschrieben ist.

Sobald der Speicherungszweck entfällt oder die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, kostenlos Auskunft über die Herkunft, Empfänger und den Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zudem haben Sie das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Für diese Anliegen und weitere Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an die im Impressum angegebene Adresse wenden. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Bei datenschutzrechtlichen Verstößen steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Sie haben das Recht, Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format an sich oder an einen Dritten aushändigen zu lassen. Wenn Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, sofern es technisch machbar ist.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Die Verwendung der im Impressum veröffentlichten Kontaktdaten für die Zusendung von unerwünschten Werbe- und Informationsmaterialien wird ausdrücklich untersagt. Die Betreiber der Website behalten sich das Recht vor, rechtliche Schritte gegen die unaufgeforderte Zusendung von Werbeinformationen, wie etwa durch Spam-E-Mails, einzuleiten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Unsere Datenverarbeitungen basieren auf verschiedenen Rechtsgrundlagen gemäß der DSGVO. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO basiert, besteht unser berechtigtes Interesse in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens aller unserer Mitarbeiter und Anteilseigner.

Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten und ihre Notwendigkeit für den Vertragsabschluss

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten teilweise gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Manchmal ist es für den Abschluss eines Vertrags erforderlich, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die wir anschließend verarbeiten müssen. Wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen möchten, sind Sie verpflichtet, die erforderlichen personenbezogenen Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten können wir den Vertrag nicht abschließen.

Bevor Sie uns Ihre personenbezogenen Daten bereitstellen, können Sie sich an einen unserer Mitarbeiter wenden. Wir klären Sie im Einzelfall darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist, ob sie für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung zur Bereitstellung besteht und welche Folgen eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Als Unternehmen setzen wir keine automatisierten Entscheidungsprozesse oder Profiling ein.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir setzen gemäß Art. 32 DSGVO geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ein, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Dabei berücksichtigen wir den Stand der Technik, die Implementierungskosten, sowie die Art, den Umfang, die Umstände und die Zwecke der Verarbeitung. Ebenso berücksichtigen wir die unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen. Zu unseren Maßnahmen gehören insbesondere:

  • Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs und
    des Zugriffs auf die Daten
  • Kontrolle der Eingabe, Weitergabe und Sicherung der Verfügbarkeit sowie deren Trennung
  • Verfahren zur Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Datengefährdungen

Zusätzlich berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung und Auswahl von Hardware, Software und Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Wenn wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeiter oder Dritte) offenlegen, übermitteln oder ihnen Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis. Dies kann der Fall sein, wenn die Übermittlung der Daten an Dritte, wie z.B. an Zahlungsdienstleister, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder es auf Grundlage unserer berechtigten Interessen erfolgt (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Beauftragen wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sogenannten „Auftragsverarbeitungsvertrages“, geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Übermittlungen in Drittländer

Wenn wir Daten in einem Drittland (außerhalb der EU oder des EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Nutzung von Diensten Dritter oder bei Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur unter den besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Das bedeutet, die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder unter Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (sogenannte „Standardvertragsklauseln“).

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

4. Automatisierte Datenverarbeitung

Verarbeitung von Server-Log-Files

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website werden automatisch allgemeine Informationen erfasst, die Ihr Browser an unseren Server sendet, ohne dass eine Registrierung notwendig ist. Dazu gehören in der Regel: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage sowie der HTTP-Statuscode. Diese Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient der technischen Verwaltung und Sicherheit der Website. Die erfassten Daten werden gelöscht, es sei denn, es bestehen konkrete Hinweise auf eine rechtswidrige Nutzung, die eine weitere Prüfung und Verarbeitung erfordern.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns genutzten Hosting-Leistungen umfassen Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen. Diese sind notwendig, um den Betrieb unseres Onlineangebots sicherzustellen.

Unser Hostinganbieter verarbeitet dabei Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten sowie Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unseres Onlineangebots. Dies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Nutzung von Meta-Komponenten (ehemals Facebook)

Unsere Webseite verwendet Komponenten der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und Threads (nachfolgend “soziale Medien” genannt), deren Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc,Menlo Park, 1 Meta Wy, United States. ist. Die europäische Niederlassung ist Meta Platforms Ireland Ltd., 6 Serpentine Ave, Dublin, D04 H0C9, Irland.

Facebook ist ein soziales Netzwerk zum Teilen diverser Medien. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos ermöglicht. Threads ist ein Dienst zum Teilen von kurzen Textabschnitten (“Kurznachrichten”). Alle soziele Medien ermöglichen zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken.

Einige unserer Seiten könnten Komponentne aus diesen sozialen Medien beinhalten. Diese Komponenten werden nur mit Ihrer Zustimmung geladen. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Daten an Meta übertragen. Erst nach Ihrer Einwilligung werden Daten übermittelt.

Bei jedem Besuch unserer Webseite, die eine Meta-Komponente (z.B. Facebook-Plugin) enthält, wird automatisch eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern des jeweiligen sozialen Mediums hergestellt (falls vorher zugestimmt). Der Meta-Dienst erhält dadurch Informationen über Ihre Besuche auf unserer Webseite.

Falls Sie gleichzeitig bei einem Meta-Dienst eingeloggt sind, kann dieser Dienst Ihren Besuch Ihrem Konto des Dienstes zuordnen (falls vorher zugestimmt). Dies gilt auch, wenn Sie keine dieser Komponenten aktiv nutzen (z.B. “Gefällt mir”-Button). Das soziele Medium nutzt diese Daten für Werbung, Marktforischung und bedarfsgerechte Gestaltung seiner Seiten.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Bitte besuchen Sie Datenschutzrichtlinien des jeweiligen sozialen Mediums für mehr Informationen. Um die Zuordnung zu Ihrem Konto zu verhindern, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihrem Facebook-Account aus.

Weitere Informationen zur Datenerhebung und -nutzung durch Meta finden Sie in den Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Dienstes.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Nutzung von X-Komponenten (ehemals Twitter)

Unsere Webseite verwendet Komponenten von X, ehemals Twitter, einem öffentlich zugänglichen Mikroblogging-Dienst der X Corp., 1355 Market Street, Suite 900 San Francisco, CA 94103, USA. X ermöglicht Nutzern das Veröffentlichen von Kurznachrichten (Tweets) mit bis zu 280 Zeichen, die für alle zugänglich sind. Die europäische Niederlassung ist Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, IRELAND.

X ist ein soziales Netzwerk zum Teilen von textbasierten kurzen Nachrichten (“Kurznachrichten”). X ermöglicht eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken.

Einige unserer Seiten könnten Komponentne aus X beinhalten. Diese Komponenten werden nur mit Ihrer Zustimmung geladen. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Daten an X übertragen. Erst nach Ihrer Einwilligung werden Daten übermittelt.

Bei jedem Besuch unserer Webseite, die eine X-Komponente (z.B. eingebettete X Posts) enthält, wird automatisch eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von X hergestellt (falls vorher zugestimmt). Der X-Dienst erhält dadurch Informationen über Ihre Besuche auf unserer Webseite.

Wenn Sie bei X eingeloggt sind, kann X Ihren Besuch unserer Webseite Ihrem X-Account zuordnen (falls vorher zugestimmt). Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie die X-Komponente anklicken oder nicht. Wenn Sie dies nicht möchten, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihrem X-Account aus.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Nutzung von Alphabet-Komponenten (Google)

Unsere Webseite verwendet Komponenten von Alphabet, Google, einem Dienst bekannt hauptsächlich für u.a. Suchmaschinen, der Videoplattform “YouTube”, der Analyse-Plattform “Google Analytics”, der Werbeplattform “Google Ads” (ehemals “Google Adwords”), Google Adsense, Google Conversion Tracking, Google Maps und weitere, der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043. Die europäische Niederlassung ist Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Nachfolgend wird “Google” genannt.

Einige unserer Seiten könnten Alphabet-Komponenten beinhalten. Diese Komponenten werden nur mit Ihrer Zustimmung geladen. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Daten an den jeweiligen Alphabet übertragen. Erst nach Ihrer Einwilligung werden Daten übermittelt.

Bei jedem Besuch unserer Webseite, die eine Alphabet-Komponente enthält, wird automatisch eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von des Alphabet-Dienstes hergestellt (falls vorher zugestimmt). Der Dienst erhält dadurch Informationen über Ihre Besuche auf unserer Webseite.

Wenn Sie bei einem der Dienste von Alphabet eingeloggt sind, kann dieser Dienst Ihren Besuch unserer Webseite Ihrem Alphabet Account zuordnen (falls vorher zugestimmt). Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie die Komponente anklicken oder nicht. Wenn Sie dies nicht möchten, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihrem Alphabet-Account aus.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, um sicherzustellen, dass Google die Daten nur gemäß unseren Weisungen und unter Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet.

Nutzung von YouTube

Unsere Webseite verwendet Komponenten von YouTube, einem Internet-Videoportal von Alphabet (Google) (genauer Name und Anschrift siehe Einleitung). YouTube ermöglicht Video-Publishern, kostenlos Videos hochzuladen und anderen Nutzern, diese Videos kostenlos anzusehen, zu bewerten und zu kommentieren.

Beim Aufruf einer Seite mit eingebettetem YouTube-Video wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt, um das Video darzustellen. Dabei wird an YouTube übermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Das Plugin wird ohne Branding geladen.

YouTube-Videos werden nur mit Ihrer Zustimmung geladen, sodass keine Daten an YouTube übertragen werden, wenn Sie keine Zustimmung erteilt haben. Erst nach Ihrer Zustimmung können die Videos abgespielt und Daten an YouTube übermittelt werden.

Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, kann YouTube Ihren Besuch unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Diese Zuordnung erfolgt auch beim Anklicken des Start-Buttons eines Videos. Sie können dies verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Webseite aus Ihrem YouTube- und Google-Konto abmelden und die entsprechenden Cookies löschen.

Weitere Informationen zur Datenerhebung und -verarbeitung durch YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

Nutzung von Google Analytics

Unsere Webseite verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Alphabet (Google) (genauer Name und Anschrift siehe Einleitung). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auf unserer Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse innerhalb der EU oder des EWR von Google gekürzt, bevor sie übertragen wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse in die USA übertragen und dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten zu erstellen und weitere Dienstleistungen für uns zu erbringen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Nutzung von Google Analytics hilft uns, das Nutzerverhalten auf unserer Webseite zu analysieren und unser Angebot zu verbessern. Diese Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Zusätzlich können Sie das Speichern von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Beachten Sie, dass in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen der Webseite genutzt werden können. Um die Erhebung und Verarbeitung der durch Cookies erzeugten Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google zu verhindern, können Sie ein Browser-Plugin herunterladen und installieren: Google Analytics Opt-out Browser Add-on.

Nutzung von Google Ads

Unsere Webseite verwendet Google Ads, einen Online-Werbedienst von Alphabet (Google) (genauer Name und Anschrift siehe Einleitung). Google Ads verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, und Web Beacons, um Cookies zu setzen. Diese Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Wenn Sie in Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem Konto zugeordnet werden. Um dies zu vermeiden, loggen Sie sich bitte aus. Google kann diese Daten an Vertragspartner, Dritte und Behörden weitergeben.

Wir nutzen Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um relevante Anzeigen zu schalten, die Kampagnenleistung zu verbessern und doppelte Anzeigen zu vermeiden. Diese Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Speicherdauer der Daten beträgt 6 Monate.

Wir nutzen Google “AdWords” darüber hinaus, um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk zu platzieren (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten), die Nutzern angezeigt werden, die mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies ermöglicht uns, Anzeigen gezielter innerhalb unseres Onlineangebots zu präsentieren, um Nutzern nur Anzeigen zu zeigen, die potentiell deren Interessen entsprechen. Wenn einem Nutzer beispielsweise Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man von “Remarketing”.

Zu diesem Zweck wird beim Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbenetzwerk aktiv ist, durch Google ein Code ausgeführt und es werden (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch “Web Beacons” genannt) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie gespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer besucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat. Ferner werden technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebots gespeichert.

Wir erhalten außerdem ein individuelles “Conversion-Cookie”. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbenetzwerks pseudonym verarbeitet.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Zusätzlich können Sie das Speichern von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Beachten Sie, dass in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen der Webseite genutzt werden können.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz finden Sie auf folgenden Webseiten von Google.

Nutzung von Google Adsense

Unsere Webseite verwendet Google Ads, einen Dienst von Alphabet (Google) (genauer Name und Anschrift siehe Einleitung). Google Ads ermöglicht es uns, durch Werbemittel (Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen und die Effektivität unserer Werbemaßnahmen zu messen.

Google Ads verwendet sogenannte Ad Server Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen. Diese Cookies speichern Analyse-Werte wie die Anzahl der Einblendungen und Klicks, Ihre pseudonymisierte IP-Adresse um den Erfolg der Anzeigen zu messen. Diese Cookies sind in der Regel 30 Tage gültig und dienen nicht der persönlichen Identifikation.

Google kann Ihren Browser durch die gespeicherten Cookies wiedererkennen. Wenn Sie eine Webseite eines Ads-Kunden besuchen und das Cookie noch aktiv ist, können Google und der Ads-Kunde feststellen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben. Jeder Ads-Kunde erhält ein eigenes Cookie, sodass die Cookies nicht über verschiedene Webseiten nachverfolgt werden können. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen, keine personenbezogenen Daten.

An einigen Stellen dieser Webseite können AdSense mit personalisierten Anzeigen eingesetzt werden. Google zieht dabei auf Grundlage der von Nutzern besuchten Websites oder verwendeten Apps und den so erstellten Nutzerprofilen Rückschlüsse auf deren Interessen. Werbetreibende nutzen diese Informationen, um ihre Kampagnen an diesen Interessen auszurichten, was für Nutzer und Werbetreibende gleichermaßen von Vorteil ist.

An einigen Stellen dieser Webseite können AdSense mit nicht-personalisierten Anzeigen eingesetzt werden. Diese Anzeigen basieren nicht auf Nutzerprofilen oder früherem Nutzerverhalten. Stattdessen werden Kontextinformationen genutzt, z.B. ein grobes geografisches Targeting basierend auf dem aktuellen Standort, dem Inhalt der aktuellen Webseite oder App sowie aktuellen Suchbegriffen.

Durch die Nutzung von Google Ads wird automatisch eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt. Google erhält dadurch Informationen über Ihre Besuche auf unserer Webseite und kann diese ggf. Ihrem Google-Konto zuordnen, falls Sie eingeloggt sind. Auch ohne Google-Konto kann Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert werden.

Wir verwenden Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, um relevante und interessante Anzeigen zu schalten und die Leistung unserer Werbekampagnen zu verbessern. Diese Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Speicherdauer der Daten beträgt 6 Monate.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Zusätzlich können Sie das Speichern von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Beachten Sie, dass in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen der Webseite genutzt werden können.

Einsatz von Google Conversion Tracking

Wir nutzen im Rahmen des Google AdWords-Dienstes auch das sogenannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Computer/Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen daher nicht der persönlichen Identifizierung. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies gesammelten Informationen werden verwendet, um Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir verwenden die für diesen Dienst erforderlichen Cookies (sogenannte Marketing-Cookies) nur mit Ihrer Zustimmung.

Einsatz von Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google (genauer Name und Anschrift siehe Einleitung).

Google Maps speichert einige Informationen über Sie und Ihr Endgerät. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zur einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in den Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und zur leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Nutzung von LinkedIn

Unsere Webseite verwendet Komponenten von LinkedIn, einem sozialen Netzwerk für Geschäftsbeziehungen, betrieben von LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza Wilton Place, Dublin 2 Irland, zuständig.

Einige unserer Seiten könnten LinkedIn-Komponenten beinhalten. Diese Komponenten werden nur mit Ihrer Zustimmung geladen. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Daten an LinkedIn übertragen. Erst nach Ihrer Einwilligung werden Daten übermittelt.

Bei jedem Aufruf einer Seite mit einer LinkedIn-Komponente (z.B. LinkedIn-Plug-In) wird automatisch eine Verbindung zu den LinkedIn-Servern hergestellt (falls vorher zugestimmt). LinkedIn erfährt dadurch, welche Seiten unserer Webseite Sie besucht haben (falls vorher zugestimmt).

Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, kann LinkedIn Ihren Besuch unserer Webseite Ihrem LinkedIn-Konto zuordnen (falls vorher zugestimmt). Dies geschieht auch, wenn Sie die LinkedIn-Komponente nicht aktiv nutzen (falls vorher zugestimmt). Um dies zu vermeiden, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihrem LinkedIn-Account aus.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Nutzung/Einbindung von Inhalten von/aus GitHub

Wir binden auf unserer Webseite Inhalte von GitHub, einem Dienst der GitHub, Inc., 88 Colin P Kelly Jr St, San Francisco, CA 94107, USA, ein. GitHub wird genutzt, um Code-Repositories und andere Inhalte anzuzeigen, die auf GitHub gehostet werden.

Beim Aufrufen einer unserer Seiten, die GitHub-Inhalte einbindet, wird eine Verbindung zu den Servern von GitHub hergestellt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an GitHub übermittelt. Zudem kann GitHub erfassen, welche unserer Seiten Sie besucht haben (falls vorher zugestimmt). Wenn Sie in Ihrem GitHub-Account eingeloggt sind, ermöglicht dies GitHub, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem GitHub-Account ausloggen.

Die Einbindung von GitHub-Inhalten erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und einer einfachen Bereitstellung von Informationen und Code-Repositories. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Nutzung von Stripe als Zahlungsdienstleister

Wir verwenden auf unserer Webseite den Zahlungsdienstleister Stripe, Inc., 354 Oyster Point Boulevard, South San Francisco, CA 94080, USA, und Stripe Payments Europe, Ltd., Stripe Payments Europe, Limited (SPEL), Irland (nachfolgend “Stripe”), um Zahlungen abzuwickeln.

Im Rahmen des Zahlungsprozesses werden personenbezogene Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Kreditkartendaten und IP-Adresse sowie technische Daten wie Browsertyp und Betriebssystem an Stripe übermittelt.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung von Zahlungen, Betrugsprävention und Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an einer sicheren Zahlungsabwicklung).

Ihre personenbezogenen Daten werden an Stripe weitergegeben, um die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen. Stripe kann die Daten an Dritte weitergeben, die bei der Zahlungsabwicklung unterstützen.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung der Zahlung und zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen und die Löschung Ihrer Daten zu beantragen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Stripe finden Sie in der Datenschutzerklärung von Stripe.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Akismet Anti-Spam-Prüfung

Unser Onlineangebot nutzt den Dienst „Akismet“, der von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten wird. Die europäische Niederlassung von Automattic ist Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd., Grand Canal Dock, 25 Herbert Pl, Dublin, D02 AY86. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA gesendet, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Wenn ein Kommentar als Spam eingestuft wird, werden die Daten über diesen Zeitraum hinaus gespeichert. Zu den erfassten Daten gehören der eingegebene Name, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser und Computersystem sowie die Zeit des Eintrags.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Automattic.

Nutzer können Pseudonyme verwenden oder auf die Eingabe des Namens oder der E-Mail-Adresse verzichten. Sie können die Datenübertragung vollständig verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Nutzung von Altcha Captcha

Wir verwenden “Altcha, Kostenlose, Open-Source Captcha-Alternative”, einen Dienst von BAU Software s.r.o., Lidicka 700/19 Brno 602 00 Czechia. Altcha speichert und verarbeitet lediglich Informationen zur Verarbeitung Ihrer Anfrage wenn Sie unsere (Kontakt-)Formulare auf unserer Webseite nutzen.

Altcha verwendet nach eigenen Angaben keine Marketing- oder Tracking-Cookies oder setzt Fingerprinting ein. Altcha setzt Cloudflare als Dienstanbieter ein, welcher jedoch temporäre Sicherheits-Cookies setzen kann, um Nutzer zu authentifizieren und betrügerische Aktivitäten zu verhindern. Diese Cookies sind für das Funktionieren von Altcha sowie deren API-Dienste unerlässlich und erfassen keine personenbezogenen Daten.

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten durch Google liegt in der Sicherstellung der Sicherheit unserer Webseite. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können die Installation von Cookies verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzen können.

5. Datenverarbeitung durch Nutzerangaben

Auf unserer Webseite werden Daten durch Nutzerangaben gesammelt. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick zu den verschiedenen Möglichkeiten.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Newsletter Abonnement

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Dabei werden die personenbezogenen Daten, die Sie in die Eingabemaske eintragen, an uns übermittelt.

Um unseren Newsletter zu erhalten, benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse und müssen sich für den Newsletterversand registrieren. Mit dem Ausfüllen und Klick auf “Registrieren” sind Sie sofort zu dem Newsletter angemeldet und können sich jederzeit wieder abmelden.

Bei der Anmeldung speichern wir die IP-Adresse des verwendeten Computers sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Diese Daten helfen uns, einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse nachvollziehen zu können und dienen unserer rechtlichen Absicherung.

Die erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. In bestimmten Fällen informieren wir Sie per E-Mail über Änderungen am Newsletterangebot oder technische Anpassungen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sie können den Newsletter jederzeit kündigen und Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie dazu einen entsprechenden Abmeldelink.

Newsletter Tracking

Unsere Newsletter enthalten Zählpixel, die es uns ermöglichen, die Interaktion mit den E-Mails zu analysieren.

Zählpixel sind kleine, unsichtbare Grafiken, die in HTML-E-Mails eingebettet werden. Sie werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie E-Mails genutzt werden. Wenn Sie eine E-Mail mit einem Zählpixel öffnen, wird eine Verbindung zu unseren Servern hergestellt, wodurch bestimmte Daten erfasst werden.

Mit Hilfe der Zählpixel können wir nachvollziehen: Ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde, Welche Links in der E-Mail angeklickt wurden.

Diese Informationen helfen uns: Den Erfolg unserer E-Mail-Kampagnen zu messen, Unsere Newsletter zu verbessern und besser an Ihre Interessen anzupassen.Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich der Optimierung unseres Newsletterversands.

Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung dieser Daten jederzeit widerrufen. Ein Widerruf führt dazu, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen. Eine Abmeldung vom Newsletter wird automatisch als Widerruf gewertet.

Registrierung für die Plattform “PHP Support”

Unsere exklusive Plattform “PHP Support” steht ausschließlich zahlenden Kunden zur Verfügung. Um Zugang zu dieser Plattform zu erhalten, ist eine Registrierung und Zahlung erforderlich.

Zur Abwicklung der Zahlungen nutzen wir den Dienstleister Stripe. Stripe ist ein etablierter Zahlungsdienstleister, der die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet. Mehr Informationen über Stripe und der automatisierten Verarbeitung der Daten in “4. Automatisierte Datenverarbeitung des Servers”.

Bei der Eingabe Ihrer Zahlungsinformationen werden diese Daten automatisch an Stripe übermittelt. Stripe speichert und verarbeitet u.a. folgende Daten:

  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Kreditkartendaten oder andere Zahlungsinformationen
  • IP-Adresse und technische Daten Ihres Geräts

Wir speichern die von Stripe übermittelten Daten so lange, wie es zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen oder gesetzlicher Vorschriften notwendig ist. Stripe kann darüber hinaus mit oder ohne seine Kunden oder Partner zu informieren jederzeit die eigenen Datenschutzbestimmungen ändern und somit mehr oder weniger Daten sammeln. Bitte besuchen Sie hierfür die Datenschutzbestimmungen von Stripe um genaue Angaben zu erhalten.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung und Abwicklung der Zahlungstransaktionen sowie zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung).

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen sowie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu fordern, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zudem können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen und eine Datenübertragbarkeit verlangen.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

Elektronische Kontaktformular und andere Formulare über die Webseite

Unsere Webseite enthält gesetzlich vorgeschriebene Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme mit uns ermöglichen, einschließlich einer allgemeinen E-Mail-Adresse.

Wenn Sie uns per E-Mail oder über ein Formular auf dieser Webseite kontaktieren, werden Ihre übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Auf Wunsch kann bei Kontaktaufnahme auch der Newsletter abonniert werden. Dieser Möglichkeit ist optional und hat keinen Einfluss auf die Art und Weise wie Ihre Anfrage bearbeitet oder beantwortet wird. Sie können jederzeit das Abonnement deaktieren. Für nähere Information siehe “Newsletter Abonnement”.

Etwaige Zusammenarbeit, Übermittlung von Daten oder Verwendung von Dienstleistungen oder Speicherung von Daten geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags).

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Ihre Betroffenenrechte uns gegenüber geltend zu machen. Dazu gehören insbesondere folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht: Nach Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG haben Sie das Recht zu erfahren, ob und in welchem Umfang wir
    personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten.
  • Recht auf Berichtigung: Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen.Sie haben das
    Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner haben Sie das
    Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Nach Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen
    Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich
    gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet
      wurden, nicht mehr notwendig.

    • Sie widerrufen Ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die
      Verarbeitung.

    • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für
      die Verarbeitung vor.

    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
      erforderlich.

    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft
      erhoben.


    Möchten Sie dieses Löschungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir werden
    veranlassen, dass Ihrem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung
    Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu
    verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die
      Richtigkeit der Daten zu überprüfen.

    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und
      verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten.

    • Wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung, Sie benötigen
      diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere
      berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.



    Möchten Sie dieses Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an uns
    wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen
    Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu
    erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern:

    • Die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und

    • Die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


    Ferner haben Sie das Recht zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen
    Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Möchten Sie dieses Recht auf
    Datenübertragbarkeit in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.
  • Widerspruchsrecht: Gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO können Sie gegen jede Verarbeitung, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchst.
    e) oder f) DSGVO beruht, Widerspruch einlegen. Bei Direktwerbung haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO
    das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen.
  • Widerrufsrecht: Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese gemäß Art. 7
    Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung
    bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten
    personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Dazu gehören Informationen über:

    • Die Verarbeitungszwecke

    • Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

    • Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt wurden oder werden,
      insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder internationalen Organisationen

    • Die geplante Dauer der Speicherung oder die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

    • Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
      gegen die Verarbeitung

    • Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

    • Die Herkunft der Daten, wenn diese nicht bei Ihnen erhoben wurden

    • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1
      und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik
      sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie


    Ferner haben Sie das Recht zu erfahren, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale
    Organisation übermittelt wurden und welche geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung bestehen.
    Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.
  • Recht auf Widerspruch: Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die
    aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf
    diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs
    nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre
    Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder
    Verteidigung von Rechtsansprüchen. Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben
    Sie das Recht, jederzeit
    Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Möchten
    Sie dieses Widerspruchsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

7. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Leistungen zu informieren.

Bitte beachten Sie, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Dies kann für die Nutzer Risiken mit sich bringen, da die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert werden könnte. US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, haben sich verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Die Daten der Nutzer werden in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Aus dem Nutzungsverhalten und den daraus resultierenden Interessen der Nutzer können Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Profile können genutzt werden, um gezielte Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die den mutmaßlichen Interessen der Nutzer entsprechen. Hierzu werden normalerweise Cookies auf den Geräten der Nutzer gespeichert, die Informationen über das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer enthalten. Die Nutzungsprofile können auch geräteübergreifend gespeichert werden, insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und eingeloggt sind.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information und Kommunikation mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Angaben des jweiligen Anbieters.